Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 13 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Was macht man/frau in Potsdam, wenn der Frühling (wenn nicht sogar der Sommer :)) Einzug gehalten hat, die Sonne scheint, die Temperaturen den Gefrierpunkt hinter sich gelassen haben und es Samstag Nachmittag ist? – Im BUGA-Park skaten!

So stand also gestern meine Premiere im Inline-Skaten auf der Tagesordnung…
Supported von S kleinem Polo sind die S, der A und ich gegen 18:00 Uhr losgedackelt, um beim sonnabendlichen Sonnenstrahlenhaschen noch etwas für die Figur zu tun. Als ich dann auf den „Dingern“ stand, wurde mir schon ganz schön mulmig und ich war nahe daran beim Auto zu bleiben und den Sonnenuntergang zu genießen. Aber als der A mich dann an die Hand nahm und wir die ersten Meter hinter uns hatten, wollte ich Speed! Das hat zwar nicht so ganz geklappt – irgendwie bin ich immer wieder durch die kleinen fiesen Kiesel auf dem ungekehrten Weg ins Stoppen geraten –, aber eine kleine Gaudi (mit etwas verhaltener Erfolgsstimmung) war es auf jeden Fall.

Danke dem A für seine unermüdlichen Anleitungsversuche!
Danke der S für ihre aufmunternden Worte!
Danke dem R für seine Skates!

Wer einen kleinen Einblick in die zwei Stunden haben möchte, der kann sich mal ganz schnell die vom A gemachten Bilder anschauen: Inline-Bildergalerie.

sofar
sokai

PS:
Und wehe dem, der lacht!!! 😉

Weitere (vllt.) interessante Beiträge:

Meinungsbild zu diesem Beitrag …
  • echt cool 
  • interessant 
  • hilfreich 
  • geht so 
  • laaangweilig