Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 13 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

„Der Veranstalter wünscht Ihre Anwesenheit nicht.“

Dies war die Antwort eines Polizei Beamten auf meine Frage, warum ich denn den schön mit Metall-Zäunen abgegrenzten Veranstaltungsbereich bei der feierlichen Grundsteinlegung der Garnisonkirche nicht betreten dürfe.
Gut, ich hatte eine schwarze Jacke an, meine Kamera um den Hals, meine längeren Haare waren zu einem Zopf gebunden, ich hatte André im Schlepptau 😉 und wir kamen von der Straßenseite, auf der die Wiederaufbau-Gegner standen…

Hätte ich mir selber den Durchang gewährt??? – Ich hätte!!!

Soll man/frau über den Wiederaufbau denken, was man/frau will – ich bin dagegen (da hatte der Mann in Grün recht) –, aber es sollte jedem Bürger, der nicht gegen geltendes Recht verstößt, frei stehen, eine öffentliche und frei Veranstaltung zu besuchen. Prävention hin oder her…

Weitere (vllt.) interessante Beiträge:

Meinungsbild zu diesem Beitrag …
  • echt cool 
  • interessant 
  • hilfreich 
  • geht so 
  • laaangweilig 

Ein Gedanke zu „„Heuchelei“

  1. Zumal noch dazu kommt, dass der Kai drei Mädchen im Schlepptau hatte und Steffi und ich sehen ja nun nicht wirklich radikal aus. Es kann also nur an Sarah gelegen haben 🙂

Kommentare sind geschlossen.