Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 13 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Solltet ihr jemals eine Verlängerungsschnur selber basteln, so empfehle ich euch auf jeden Fall alle Adern einer Stromleitung anzuschließen!
Im Falle, dass ihr die Erde vergeßt, kann es nämlich durchaus passieren, dass es zu einem gaaanz „tollen“ Funkenflug und einem anschließenden Kurzschluß beim Anschließen eines Ethernet-Kabels an einen an die selbstgebaute Verlängerungsstrippe angeschlossenen Rechner kommt. Und wenn ihr dann nicht wißt, dass es an dem nicht ganz korrekt installierten Kabel liegt, ist es durchaus möglich, dass ihr bei euren Versuchen 4, 5, 6 Sicherungen „verbratet“, ehe euch die Ursache des Dilemmas wie „Schuppen aus den Haaren“ fällt.

Ich wollte es nur schon vorher gesagt haben! 😉

Weitere (vllt.) interessante Beiträge:

Meinungsbild zu diesem Beitrag …
  • echt cool 
  • interessant 
  • hilfreich 
  • geht so 
  • laaangweilig