Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 12 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Kurz vor dem finalen und erlösenden Druck auf den Ausknopf meiner Fernbedienung (nach dem grandiosen „The Straight Story“, der gerade im ZDF lief) erfahre ich vom Tod des „Godfather of Soul“…
James Brown starb wohl in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember 2006 an Herzversagen (der Folge einer Lungenentzündung) in einem Krankenhaus in Atlanta.

*Rest in peace „Sexmashine“!*

Weitere Informationen:

.oO(Mensch, mensch, mensch… das ist jetzt schon der zweite „Nachruf“, nach dem von Marlon Brando, hier auf sokai.name…)

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 12 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Ich zitiere mich an dieser Stelle einfach mal selber – weil’s so gut war… 😉 :

So, jetzt nocheinmal allen Freunden, Bekannten, BlogSportlern und Zaungästen ein ‚Frohes und besinnliches Fest!‚ und ‚Einen guten Rutsch!‚ gewünscht, sowie ein kleines Präsent ‚überreicht‘:

Der beste Blondinen-Witz aller Zeiten

Viel Spaß 😉 und alles Gute
sokai

Und:
Wer es nicht glauben will, dass um das letzte Weihnachtsfest herum sogar etwas Schnee lag, der schaue sich die beiden Bilder in dem letztjährigen Beitrag nocheinmal ganz genau an…

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 12 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Kinder, Kinder, Kinder… Da habe ich ja voll was verpasst…
So um den 18. Dezember muss es gewesen sein, dass last.fm nun (endlich) einen deutschen Ableger bekommen hat – nämlich lastfm.de.

In der last.fm-Gruppe „Last.fm auf Deutsch“, kann jedes Last.fm-Mitglied seine Sorgen, Erfahrungen, Wünsche etc. zum neuen Release loswerde… *schön*

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 12 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Habe irgendwie gerade festgestellt, dass zur Weihnachtszeit ne Menge (Blockbuster-) Filme im Tschinema sind bzw. noch kommen…

Dann mal los:

Außerdem sollte mensch „Beautiful Girls“ nicht vergessen! Der ist zwar schon von ‚96 und läuft nicht im Kino, sondern gerade auf VOX. Dafür ist er wieder mal ganz schön anzusehen… .oO(Wie auch andsers, bei der Besetzung: Matt Dillon, Natalie (Hershlag/) Portman, Uma (Karuna) Thurman, Timothy Hutton… 🙂 )

19/12/2006 – Kleines Update:
Ich habe mal Apocalypto und Déjà Vu noch mit in die obige Liste mit aufgenommen…

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 12 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Wißt ihr, warum es in der italienischen Familie nicht unüblich – vielleicht schon traditionell – ist, mehrere (in Deutschland würden wir „viele“ sagen) Kinder zu haben?
Nun, zu den Wirkungszeiten des faschistischen Diktators Benito Amilcare Andrea Mussolini, gab es ab dem siebenten Kind eine 100 prozentige Steuerbefreiung für die Familie. *interessantwas*

Sicher ist dies nicht unbedingt eine in Deutschland praktikable Idee, um der rückläufigen Geburtenrate entgegenzuwirken. Aber vielleicht funktioniert das (schon) mit vier oder fünf Kindern… (?) – Keine Ahnung… Ich fand die Info nur irgendwie interessant…