Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 13 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Hach war das schön…!!! 🙂

Da wir – die B, die VIP, der R, die S, der N, der C, die N und ich – nicht auch zu den 104 Leuten, die auf den Demonstrationen in Leipzig festgenommen wurden, zählen oder die Ausschreitungen in Berlin noch auf die Spitze treiben wollten ;), haben wir ein richtig leckeres Grillen bei B&R im Garten veranstaltet.

Nach einer schönen kleinen – aber feinen! – Fahrradtour durch den Wildpark haben wir uns versucht die Wänste mit Fleisch voll zu hauen. Doch leider hat uns da der tolle selbstendzündende und hochtransportable Grill einen Strich durch die Rechnung gemacht, da er nicht ganz so effektiv seine Hitze verteilte/hielt, wie wir uns das vorgestellt hatten… 🙁

Nun ja, am Ende waren trotzdem alle satt (auch wenn noch etwas in die Mägen gepaßt hätte) und ein paar schöne Photos haben wir auch gemacht –> Grillen-Bildergalerie.

Weitere (vllt.) interessante Beiträge:

Meinungsbild zu diesem Beitrag …
  • echt cool 
  • interessant 
  • hilfreich 
  • geht so 
  • laaangweilig 

2 Gedanken zu „1. Mai 2005

  1. Deine 104 Leute sind nicht ordnungsgemaess verlinkt. Aber so einen Grill haben wir auch noch rumstehen. Soll ich den gleich wegwerfen?

  2. @juli:
    1. „104 Leute“ sind nun ordentlich verlinkt – THX!
    2. Den Grill sollteste mindestens so lange behalten, bis dessen Halbwertszeit abgelaufen ist, da es doch ne ganz praktische Erfindung ist und man/frau ja nie weiß, ob man ihn nicht doch mal braucht. Wenn du ihn denn dann benutzten solltest, kann ich empfehlen nur Würstchen zu grillen (für Fleisch reicht die Hitze nicht so wirklich – das dauert eine Ewigkeit). Außerdem solltest du nicht versuchen mehr als 3-4 Personen zu verköstigen – da macht er bestimmt vor dem Sättigungsgefühl der Anwesenden schlapp.

Kommentare sind geschlossen.