Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 5 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Heute möchte ich (mal wieder) zwei ‚Publikationen‘ in eigener Sache der Allgemeinheit präsentieren. Beide entstanden im Rahmen meines Studiums an der Fachhochschule Potsdam…

  1. Bereits hier und hier hatte ich ja bereits von meinem Bachelorarbeit-Projekt „POLYKON“ – unter http://polykon.fh-potsdam.de – geschrieben. Die BA-Arbeit ist nun auch als Open Access im Volltext im Opus der FHP verfügbar und hat eine URN: urn:nbn:de:kobv:525-2806.
  2. Außerdem habe ich letzte Woche im Rahmen des Seminars „Informationsbewertung“ einen kleinen Vortrag über „Open-x“-Objekte in Wissenschaft und Forschung – bzw. die Ideen hinter „Open-x“ – gehalten.

Bei beiden ‚Publikationen‘ ist mir im Nachhinein durch den Kopf gegangen, dass es irgendwie schwierig ist, sich für eine passende Lizenz zu entscheiden. Knackpunkt für mich war dabei die Frage, ob mein Geschwurbel auch für die kommerzielle Nutzung herhalten darf/soll. Am Ende habe ich mich beide Male dagegen entschieden, kann aber keinen wirklichen Grund nennen… – Ist das schlau!?