Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 13 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

… Die T-NetBox der Telekom.

Als Besitzer eines ISDN XXL Anschlusses habe ich den „Vorteil“ eine kostenlose T-NetBox zu besitzen. Dieser tolle Anrufbeantworter kann so eingestellt werden, dass ich bei, in meiner Abwesenheit, eingegangenen Anrufen kontaktiert werde – wahlweise telefonisch auf dem Festnetz-Anschluss, telefonisch auf einer beliebigen Rufnummer (bspw. Mobile) oder per SMS. Da ich jedoch auch E-Plus-Kunde bin, war die Option der SMS-Benachrichtigung nicht kostenfrei (wie der Rest) verfügbar und deshalb ausgeschaltet.

Nun rief mich heute der Felix an (ohne mir was aufs „Band“ zu sprechen *grrr*) und ich wurde – da die Rufnummer von ihm übertragen wurde und somit von der T-NetBox ein eventueller Rückruf hätte erfolgen können – benachrichtigt. So klingelte mein Handy 2 Stunden lang im 5-Minuten-Takt (was ich bereits gewohnt bin) während des (enttäuschenden) Griechenland vs. Brasilien Spiels. Nach den ersten beiden Anrufen wurde ich aber tatsächlich mal wieder überrascht – eine SMS von +4930259900 trudelte ein und erinnerte mich, dass ich doch bitte den verpassten Anruf nicht vergessen möge. Diese erreichte mich dann 5, 6, 7 oder 8 Mal…

WTF hat sich die Telekom jetzt wieder einfallen lassen!? Als ich gerade nach hause kam, habe ich ersteinmal kontrolliert, ob sich die Funktion der SMS-Benachrichtigung verselbständigt hat – Fehlanzeige; sie war/ist deaktiviert. Außerdem beschäftigen mich noch folgende Fragen, die mir leider Google und die Telekom-Seiten nicht beantworten konnten:

  • Waren die SMSen nun von der Telekom?
  • Sind die SMSen kostenlos? Und: Was mache ich, wenn sie kostenpflichtig waren?
  • Warum erreichen sie mich, obwohl die Funktion deaktiviert ist?
  • Woher hat die T-NetBox meine Nummer? (Als SMS-Nummer ist sie nicht eingestellt…)

Ich habe vorsichtshalber ersteinmal die Benachrichtigungsfunktion komplett ausgeschaltet, warte nun mal auf die nächste Rechnung und hoffe (ins Geheim), dass die SMS-Funktion nun auch für Fremdnetz-Kunden kostenfrei nutzbar ist.

Ich wünsche euch eine gute Nacht! – Und: Träumt nicht (wie vielleicht ich, durch meinen aktuellen ***-Job) von Zahlen!!!

sofar
sogoodn8
sokai

Weitere (vllt.) interessante Beiträge:

Meinungsbild zu diesem Beitrag …
  • echt cool 
  • interessant 
  • hilfreich 
  • geht so 
  • laaangweilig