Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 15 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Nach einer ziemlich harten Nacht (ich habe meine ISO/OSI-Matte vergessen und der Turnhallenboden war _sehr_ hart), die sich an einen sehr schönen Abend – wir waren in der Chemnitzer ‚city‘ und dinierten im Griechischen Restaurant „Olympia“ (SEHR zu empfehlen 😉 ) mit leckerem Stifado und einem ???-Teller und danach haben wir uns noch in Frozen-Bubble duelliert, wobei ich kläglich scheiterte 🙁 – anschloss, wachte ich heute um 7:30 Uhr auf und konnte nicht mehr schlafen… (riesen Satz, oder!? 😉 )

Am Morgen gab es dann ein sehr schönes Frühstück, welches im Übernachtungspreis (wie gesagt – in einer Turnhalle) von 5 Euro mit drin war. Es gab alles, was das Herz begehrt: Brötchen, Brot, Eier, Joghurt, Nut***, Honig, Salat, Wurst, Tee, Kaffee und noch mehr… Also ein ganz _GROSSES_ Lob von mir an das Orga-Team!

[ Sorry, aber Stephan – der uns heute noch ‚besuchen‘ kam – macht ‚unheimlich Stress‘ 😉 wegen des Losmachens. Deshalb breche ich hier ab und berichte in den nächsten Tagen… ]

Weitere (vllt.) interessante Beiträge:

Meinungsbild zu diesem Beitrag …
  • echt cool 
  • interessant 
  • hilfreich 
  • geht so 
  • laaangweilig 

Ein Gedanke zu „Chemnitz die 2. – II

  1. Na das war doch ein Corfu-Teller den ich hatte. War das ein geiles Essen! Gehe immer wieder gern mit dir zum Griechen 😉

Kommentare sind geschlossen.