Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 6 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Diese Woche habe ich nun endlich (mal) das Update auf Kubuntu Maverick Meerkat gewagt… – Und bin eigentlich ganz zufrieden. 🙂

Hier mal schnell ein paar Sächelchen, die vllt. hilfreich sein könnten:

  1. Solltet ihr eee-control (unter Lucid) installiert haben und Upgraden wollen, deinstalliert es vorher! – Es funktioniert zwar nach dem Upgrad noch, lässt sich aber ohne viel Fummelei nicht wirklich vernünftig deinstallieren.
  2. Probiert – nach dem Abarbeiten von Punkt 1 – mal Jupiter aus. …und glücklicherweise gibt es auch ein (schon) ein PPA auf launchpad.net dafür. 🙂
  3. Optimiert die Lüftersteuerung mit dem Paket fancontrol (und pwmconfig). Meine Einstellungen (/etc/fancontrol) findet ihr im Anschluss. (Einen ganz guten Erklärungsbeitrag zum Thema findet ihr auf blog.dinotools.de.)

Ansonsten is alles chic bei mir. – Wie siehts bei euch aus?

Hier noch meine /etc/fancontrol:

# Configuration file generated by pwmconfig, changes will be lost
INTERVAL=5
DEVPATH=hwmon0= hwmon2=devices/platform/eeepc
DEVNAME=hwmon0=acpitz hwmon2=eeepc
FCTEMPS=hwmon2/pwm1=hwmon0/temp1_input
FCFANS= hwmon2/pwm1=hwmon2/fan1_input
MINTEMP=hwmon2/pwm1=58
MAXTEMP=hwmon2/pwm1=85
MINSTART=hwmon2/pwm1=50
MINSTOP=hwmon2/pwm1=30
MAXPWM=hwmon2/pwm1=200
MINPWM=hwmon2/pwm1=30

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 7 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Solltet ihr beim „Entfernen“ (umount) eines Wechseldatenträgers unter Linux die Meldung
„org.freedesktop.Hal.Device.Volume.UnknownFailure : Cannot remove directory“
bekommen, dann gibt es vllt. eine ganz einfache Lösung dafür.

Ich selber hatte das Problem, nachdem ich neulich mal ganz schnell einen Datenträger ohne explizites Entfernen abgezogen habe. Danach erhielt ich im Dolphin ständig obigen Hinweis.
Auf Launchpad fand ich dann den kleinen Trick im Kommentar #13:
„Removing (as root) the /media/.hal-mtab and /media/.hal-mtab-lock files solves the problem“.

Nach einem „sudo rm /media/.hal*“ in der Konsole kann ich nun wieder ohne Problemchen meine Wechseldatenträger benutzen… 🙂

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 7 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Unter https://launchpad.net/~chromium-daily/+archive/ppa gibts ein PPA, welches einen den schnellsten Browser der Welt Browser von Google – „Chromium“ – unter (K)Ubuntu installieren lässt.

.oO(Mal sehen, ob er mich überzeugen kann…)

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 7 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Glücklicherweise gibt es auf tuxx-home.at immernoch eine Version des Cisco VPN Clients, die halbwegs aktuell ist und mit Kerneln der Version 2.6.x funktioniert. Glücklicherweise deshalb, weil es (nämlich) nicht allen VPN-Benutzern möglich ist auf vpnc umzusteigen – bspw. denen, deren VPN-Gegenstelle den VPN-Zugang mittels IPSec over TCP betreibt.
Da das Projekt allerdings eine one-man-show ist und die Kommunikation der community nur über ein registrierungspflichtiges Forum läuft, habe ich die aktuellste Version (4.8.02.0030) mal auf github gepackt: http://github.com/sokai/vpnclient.

Außerdem gibt es dort unter http://github.com/sokai/vpnclient/tree/2.6.31 einen branch, in den die aktuellen Patches für den Kernel 2.6.31 (zu finden im oben erwähnten Forum) eingespielt wurden.

Ich werde versuchen das git-Repo aktuell zu halten. Dies wird mir sicher auch eine Weile gelingen, da ich den vpnclient für das Netz der FH Potsdam benötige.
Wer also Lust und Laune hat, kann seine Verion von obigen URLs runterladen oder einen Fork des Projekts/Branche auf github machen und seine Änderungen/Verbesserungen machen. Ich bin dann gern bereit diese unter Kubuntu zu testen und ggf. in den Master einfließen zu lassen.

sofar|sogood|sokai

zur Verfügung gestellte Programm vpnclient krankt momentan etwas daran, dass die

Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 8 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

…gerade gefunden:
https://launchpad.net/~ubuntu-wine/+archive/ppa

Da seit ein paar Tagen die Domain wine.budgetdedicated.com nicht erreichbar ist, habe ich jetzt obiges PPA in meine source.list aufgenommen, um die ‚aktuellste‘ wine-version in mein Kubuntu zu ’schrauben‘.
Die Vorgehensweise ist schön auf winehq.org erklärt – es müssen halt ‚nur‘ die URLs ausgetauscht werden…