Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 3 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

So, gerade habe ich mal ganz gegen meine (sonst eigentl. ja eher bibliothekarische) Natur gehandelt und mich von meinen ICQ-Accounts (restlos) getrennt …

Bis jetzt hatte ich den einen Account immer noch per XMPP-Transport in meinem Jabber-Roaster hängen. Da sich aber seit sehr langer Zeit bis auf einen „Ewig-Gestrigen“ nix mehr gerührt hat – Gesichtbuch sei ‚dank‘ – hat es mich heute gejuckt und ich habe mich getraut …
Kein XMPP-Transport mehr, keine 40 (offline) ICQ-Kontakte mehr im Roaster, keine Chat-Protokolle mehr (obwohl die eh noch in irgend einem Kopete-Backup von anno-dazumal liegen und schon seit Jahren in Pidgin migriert werden sollten), keine ICQ-Accounts mehr …

Nen kleines bisschen isses schon schade … Manchmal hatte es mich dann ja doch (bei anderen Dingen, wie z.B. E-Mails) schon irgendwie erfreut/fasziniert, in die Anfänge meines online-Lebens einzutauchen …

Weg ist weg … *ausdiemaus*