Old but not busted … – Dieser Inhalt wurde vor mehr als 8 Jahren publiziert. Die Korrektheit und Verfügbarkeit von Links können leider nicht gewährleistet werden.

Jetzt wird es mir aber echt schwer gemacht! 😐

Seit Wochen – schon vor Weihnachten 2008 – steht für mich fest, dass ich meinen – nun schon etwas in die Jahre gekommenen – ASUS L2400D gegen ein Netbook ersetzen möchte/werde.
Seitdem vergeht eine Woche nach der anderen und in mir haben sich folgende Gedanken zu einer Entscheidung gefestigt:

  • ‚preiswert‘ soll er zu erstehen sein;
  • eine Linux-Kiste soll es sein;
  • eine Harddisk kommt nicht in Frage und
  • Bluetooth und WLAN – draft n – soll er an Board haben.

Die Entscheidung – nach obigen Kriterien – fiel dann auf einen ASUS eee PC 901 mit einer 20GB SSD.
Aber woher dieses Tierchen bekommen!? – In Deutschland werden die eees nur mit M$ Windows und den kleineren SSDs verkauft…
Glücklicherweise fährt die.A im März nach UK und somit entschied ich mich im Januar – bei dem traumhaften Pfund:Euro Wechselkurs von 1:1 – den eee mir von ihr mitbringen zu lassen. (Wegen des QWERTZ-Tastaturlayouts – für ca. 15 Euros – hatte ich bei Avitos angefragt, die mir eine Lieferzeit von zwei bis drei Wochen ankündigten.)

Tja… – Mittlerweile hat sich der Wechselkurs wieder zu meinen Ungunsten entwickelt, der anvisierte eee ist in meinem erwählten Online-Shop nicht mehr verfügbar und nach ein paar Probe-Tippversuchen an einem 901er eines Bekannten, bin ich mir auch nicht mehr ganz so sicher, ob der Winzling mir ‚passt‘… *damn*

Na und da kommt mir doch glatt heute das Gewinnspiel „Asus Eee PC 1000H auf Handy Flatrate 24 zu gewinnen“ [via Leben des wolf-u.li] gerade recht…
Oder vielleicht doch nicht!? – Ich meine, ein eee mit ner Festplatte… – und dann noch das weiße, auf dem sich Kratzer bestimmt mit der Zeit schön schwarz verfärben…
Andererseits: Es heißt doch so schön: „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.“, oder?

O.K. – ich habe jetzt mit diesem Artikelchen mitgemacht und sollte Fortuna gnädig sein, kann ich mich am Anfang des nächsten Semesters zu den eee-Besitzern zählen – für lau…! 🙂