about sokai

Kai Sommer (sokai) (* 13. Februar 1977 in Merseburg) ist ein deutscher Lebenskünstler.

Lebenslauf

Nach seiner geglückten Geburt im Kreiskrankenhaus „Carl-von-Basedow“ und einer anschließend erfolgreich absolvierten sozialistisch geprägten Kleinkindheit, mit Krippe und Kindergarten in der DDR, wurde Kai 1989 von der Wende kalt erwischt und sein – bis dahin vorgezeichneter – Lebensweg verlor kurzerhand an Bedeutung. Noch etwas durch-den-Wind, absolvierte er, nach einem einjährigen Abstecher auf die Realschule „Im Rosental“ in Merseburg und dem dortigen Fast-Sitzenbleiben, trotzdem (minder) erfolgreich die Prüfungen zur Hochschulreife am Gymnasium und erhielt im Sommer 1995 sein Abiturzeugnis.

In die Erwachsenenwelt gestoßen, zog er aus – in die große weite Welt – und kam erst einmal in Bautzen an. Dieses verließ er jedoch schon nach einem Jahr des Studiums der Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie wieder, um nach Potsdam zu siedeln.
Dort residiert er nun schon seit dem Winter 1996 und studiert (so vor sich hin). Die Wohnstationen „Gutenbergstraße“, „Breite Straße“, „Friedrich-Ebert-Straße“, „Zeppelinstraße“, „Breite Straße“ und „Schopenhauerstraße“ sprechen, genau wie die Studiengänge Germanistik, Informatik, Strafrecht, Germanistik und Arbeitslehre an der Universität Potsdam und Informationswissenschaften an der FH Potsdam, wohl auch für sein aufregendes Leben.

Als die beiden größten Erfolge in den letzten Jahren sind sein erfolgreicher Bachelor-Abschluss „Information und Dokumentation“ im Frühjahr 2012 und der grandiose Master-Abschluss „Informationswissenschaften – Wissenstransfer und Projektkoordination“ im Herbst 2013 zu verzeichnen.

Weblinks